Schlafen

Jugendherberge Kiel–Gaarden

Infos findest du hier:

http://www.jugendherberge.de/de-de/jugendherbergen/kiel531/portraet

Eine Übernachtung kostet 22,50 € inkl. Frühstück/Bettwäsche.
Normalerweise zahlen Gäste über 27 Jahre 4,50 € mehr. Dies entfällt für das LFT.
Alle Einzel- und Doppelzimmer sind bereits ausgebucht, es stehen aber noch ausreichend Plätze in Mehrbettzimmern zur Verfügung (Stand: 24.03.2017).
Das Kennwort ist Lesbenfrühlingstreffen / LFT oder HAKI.
Die Mitgliedsnummer von HAKI e.V., unserem Trägerverein, lautet 022-19516996 001, wenn ihr sie nennt, müsst ihr keinen eigenen Jugendherbergsausweis besitzen.

Fahrerei / Lauferei

In Kiel gibt es nur Busse. Alle fahren über Hauptbahnhof, das ist DER Verkehrsknotenpunkt. Kiel ist eher klein (und schön am Wasser). Meistens lohnt der Fußweg eher als die Busfahrt.

Zur Jugendherberge gelangt frau vom Hauptbahnhof aus am besten zu Fuß in ca. 12 Min. über die Hörnbrücke (Fußgängerbrücke über die Ostsee, man sieht die JH von dort aus) oder mit Bus Nr. 11 Richtung „Pillauer Straße“ bis zur Haltestelle „Kieler Straße“ (300 m bis zu JH). Steigt frau eine Station früher aus (Karlstal, von dort 500 m bis zur JH), gilt die Kurzstrecke (1,80 statt 2,60 EUR).

Von der Jugendherberge ist die Muthesius Kunsthochschule (Tagesprogramm) per Fuß in ca. 35 Minuten erreichbar.
Mit dem Bus: die Bushaltestelle an der JH heißt „Kieler Straße“ (300 m), von dort fährt die Linie 11. Noch besser ist es von der JH ca. 12 Min. über die (sehr schöne Strecke) Hörnbrücke (Fußgängerbrücke über die Ostsee) zum Hauptbahnhof zu laufen und von dort mit Bus Nr. 50 Richtung „Botanischer Garten“ oder Bus Nr. 51 Richtung „Reventloubrücke“ bis zur Haltestelle „Kunsthochschule“ zu fahren. Ebenso möglich ist die Fahrt mit den Bussen Nr. 11, 60S, 62, 81, 91, 92, 501, 502, 900, 901 vom Hauptbahnhof bis „Dreiecksplatz“ (400 m bis Muthesius Kunsthochschule).
Alternativ von der JH: mit der Linie 11 von „Kieler Straße“ durchfahren bis „Dreiecksplatz“ und 400 m zu Fuß bis zur Muthesius Kunsthochschule.

Zur Pumpe (Abendprogramm): Von der Jugendherberge ist die Pumpe per Fuß in ca. 25 Min. zu erreichen. Die Bushaltestelle heißt „Lorentzendamm“. Vom Hauptbahnhof Kiel mit den Buslinien 11, 82, 91, 501, 502, 901 (Kurzstrecke!). Ein durchaus möglicher Fußweg vom Hauptbahnhof zur Pumpe durch die Innenstadt dauert höchstens 15 min.

Von der Muthesius Kunsthochschule (Tagesprogramm) bis zur Pumpe (Abendprogramm) sind es ca. 10 Min. bergab zu Fuß. Mit dem Bus (11, 81, 91, 501, 900) ab „Dreiecksplatz“ eine Station bis „Lorentzendamm“ (Kurzstrecke!).

Nachts kommt frau mit dem Nachtbus 705 von der Pumpe (400 m bis Haltestelle „Dreiecksplatz“) zur Jugendherberge zurück. Hier der Nachtbus-Fahrplan.

Turnhallen

Es gibt Schlafplätze in Turnhallen, die ganz in der Nähe unserer Veranstaltungsorte sind.
Die Hallen werden aufgeteilt in Lesben*, die früh schlafen gehen und Lesben*, die spät schlafen gehen. Vorhanden sind Duschen und WCs, eine kleine Teeküche und ein Garten, wo auch geraucht werden darf.
Die Turnhallen werden festgelegte Öffnungszeiten haben und alle, die dort übernachten, müssen sich am Schutzdienst beteiligen.
Die Kosten betragen 10,- € für drei Nächte und sind bar bei der Anmeldung zu entrichten.
Wenn du in der Halle übernachten möchtest, gib das bitte auch in dem Online-Anmeldeformular an. Mitzubringen sind Schlafsack, Isomatte, Taschenlampe und Kuscheltier.

Campingplätze

gibt es natürlich an der Ostsee viele. Du kannst dort zelten, mit deinem PKW oder Wohnmobil stehen oder z.T. auch eingerichtete Campingwägen mieten.

Campingplatz Kiel-Falckenstein

www.campingkiel.de

Camping-Kiel.de – Campingplätze in der Umgebung von Kiel …

www.camping-kiel.de

Hotels

Bitte über das Touristenbüro erfragen.

https://www.kiel-sailing-city.de/

Diverses zum Selbstorganisieren:

 Couchsurfing,  Bettenbörse vom Lesbenring, Privatkontakte über Lesarion, Facebook und neu das Angebot von drei SAFIA-Lesben: Ferienzimmer ca. eine Autostunde von Kiel entfernt: www.frauenurlaub-ostsee-schlei.de

Barrierefreie Übernachtung

Siehe Menüpunkt Barrierefrei