Essen und Trinken

Zum dritten Mal wird es eine Volxküche auf dem LFT geben. Bei uns am Wasser heißt die Volxküche KOCHINSEL.
Die KOCHINSEL wird draußen auf dem sehr gemütlichen Campus (mit Weidenrondell) aufgebaut.
Es wird Essenszelte geben, die berollbar sind und wir nutzen die Mensa der Kunsthochschule als Speisesaal (barrierefrei).

Kochinsel bedeutet: Jede bringt sich ein – beim Schnippeln, beim Kochen, beim Austeilen oder beim Abwasch.
Im Teilnahmepreis sind Essen und Trinken auf dem LFT während der Tagesveranstaltungen enthalten. Beim Abendprogramm in der Pumpe müssen die Getränke extra bezahlt werden.
Schon Freitagabend zur Anreise werden die ersten leckeren Speisen bereitstehen, um euch das Ankommen zu erleichtern.
Samstag, Sonntag und Montag gibt es ab 8:00 Uhr jeweils ein üppiges Frühstücksbüffet.
Samstag und Sonntag gibt es den Tag über immer verschiedenes warmes Essen und warme Getränke (Tee und Kaffee). Mineralwasser steht euch den ganzen Tag über zur Selbstversorgung bereit. Am Montag nach dem Abschlussplenum gibt es das begehrte Reste-Essen 🙂
Unser Essen wird hauptsächlich vegetarisch und / oder vegan sein, biologisch, regional und ressourcenschonend hergestellt.
Kaffee und Kuchen wird es auch wieder gegen Spende in der erholsamen SAFIA-Oase geben. SAFIA-Oase: ein Ort zum Ausruhen, Schnacken bei Kaffee, Tee und Kuchen + Waffeln. Ein Ort der Begegnung mit Frauen von „SAFIA Lesben gestalten ihr Alter e.V.“, dem bundesweiten Netzwerk für Lesben ab 40.

Je mehr Lesben* sich vorher anmelden (das geht hier), desto besser können wir planen.
Wir freuen uns, wenn ihr schon vor oder noch nach dem LFT in Kiel seid und bei Auf-/Abbau, Schnippeln, Schleppen…helfen könnt.
Wir haben diesmal ein Spülmobil und werden zusätzlich eine Geschirr-Spül-Straße für die schnelle Handwäsche aufbauen. Bringt bitte euer eigenes Geschirr und Besteck mit sowie Becher für warme Getränke.
Für Notfälle werden wir kleine Mengen Geschirr bereitstellen.
In Kiel ist es auch im Sommer gelegentlich sehr windig und kühl. Für Draußen ist es gut, mit entsprechender warmer Kleidung ausgestattet zu sein.